News 2012

NEWS: Aktuelle Meldungen rund um unsere Segler und unseren Club aus 2012:

Übersicht:

13.12.2012 Österreichische Drachenflotte - Neue Webpage
10.12.2012 Seglerball 2013
25.11.2012 Regattakalender 2013
19.11.2012 Generalversammlung 2012
27.10.2012 Florian Raudschl verteidigt seinen Staatsmeistertitel im Finn
26.10.2012 Achtung Dopingfalle! Hättest Du das gewusst?
30.09.2012 Generalversammlung 2012 - Ankündigung
17.09.2012 2. Platz für Lukas Höllwert im Laser Europacup Breitenbrunn
04.09.2012 Erfolgreiches Wochenende für UYC Wolfgangsee Segler
28.08.2012 Durchwachsen verliefen die drei Großereignisse des heurigen Sommers für unsere 420er Mädels
25.08.2012 Lukas Höllwerth 12. bei der Laser Jugend EM!
23.08.2012 Hervorragendes Abschneiden des UYC Wolfgangseenachwuchses bei den ÖJM
07.08.2012 Toller Erfolg bei der Zoom8-WM für Anna Luschan und Jakob Flachberger
07.08.2012 SN Artikel vom 07.08.2012: Wolfgangseer Segler daheim erfolgreich
06.08.2012 SN Artikel vom 06.08.2012: Ainslie mit Rekord und Raudaschl nur 23
29.07.2012 SN Artikel vom 29.07.2012: Finn-Segler Raudaschl nach erstem Tag auf Platz 14
11.07.2012 SN Artikel vom 11.07.2012: Nicht immer ist Gold gleich Geld
10.07.2012 SN Artikel vom 10.07.2012: Schöfegger/Leitner: Viel Lob vom Olympiasieger
05.07.2012 Infos: Angfängerwoche der Jugendabteilung Sommer 2012
19.06.2012 Wieder 2 Siege für die Jugend des UYC Wolfgangsee
13.06.2012 Seglerstammtisch und Finncup UYC Wg jeden Mittwoch!
11.06.2012 Vier Medaillen für die Segler des UYC Wolfgangsee bei der Laser ÖSTM!
03.06.2012 Austrian Open 5.5 m class
03.06.2012 Soling ÖSTM UYC Wolfgangsee
03.06.2012 Finn-Masters WM in Pwllheli, Wales UK
01.06.2012 Spring Cup Neusiedl: Anna Luschan Staatsmeister in der ZOOM8!
21.05.2012 Das UYC Wg 420er Team Schöfegger/Leitner setzt sich an die Spitze der Bestenliste!
19.05.2012 Raudaschl Florian schafft Olympiaqualifikation!!!
07.05.2012 Zweiter Platz für Rudi Mayr beim "open springtime cup" am Gardasee
06.05.2012 Spänglercup in den Klassen 420, Zoom8 und Optimist
17.04.2012 Anna Luschan Dritte bei Zoom8 Segel-EM (Palamos, Spanien)
16.04.2012 Neuübernahme Clubrestaurant / Reservierung Eröffnungsabend, Eröffnungsmenü
10.04.2012 Saisoneröffnung der Jugendsegler in Slowenien
20.03.2012 Traumstart für Segler Raudaschl bei der EM
10.03.2012 Regattahelfer gesucht! Koordinationsabend am 27.04.2012
13.12.2011 Wandkalender 2012 verfügbar
05.12.2011 Regattakalender 2012
31.10.2011 Saison 2012 hat für die Jugendlichen des UYC Wolfgangsee schon begonnen
30.10.2011 Generalversammlung 2011
04.10.2011 Jeden Dienstag Konditionstraining in Salzburg
 




NEWS:

13.12.2012
Österreichische Drachenflotte - Neue Webpage:

Die österreichische Derachenflotte freut sich die österreichischen
Drachensegler und unsere ausländischen Drachenfreunde auf ihrer neuen
Webpage (www.dragonclass.at) begrüssen zu dürfen. Hier finden Sie alle
Informationen zu Aktuellem, Regatten und der österreichischen
Drachenflotte. Wir haben auch eine eigene Seite für Holzdrachen
eingerichtet und mit einer Links-Sammlung für eine umfangreiche Information
gesorgt. Alle bisherigen Inhalte wurden übernommen und in einem Archiv
übersichtlich abgelegt.

10.12.2012
Seglerball 2013:

Der UYCMa und SCM laden euch alle herzlich zum Seglerball ein.
Er findet am 12.01.2013 im Schloss Mattsee statt. Mehr Infos hier.

25.11.2012
Termine 2013:

Die provisorischen Termine 2013 liegen vor.
Grundsätzlich sind zu diesem Zeitpunkt noch einzelne Änderungen möglich.
Terminkalender 2013 (bitte anklicken)
Die Ergebnisse 2012 sind bereits ins Archiv übersiedelt (bitte anklicken)

19.11.2012
Generalversammlung 2012:

Bei der am 17.11.2012 stattgefundenen 64. ordentlichen Generalversammlung erfolgte die Entlastung des Vorstandes für das abgelaufene Vereinsjahr sowie
die Neuwahl des Vorstandes (bitte anklicken)
Weitere Programmpunkte:
Verleihung des alljährlichen Quixie - Preises an Anna Luschan
Ehrung der langjährigen Mitglieder:
25 Jahre - Markus Kogart
40 Jahre - Wolfgang Prager, Hans Weyrethmayer
Siegerehrung Brunnwindcup

27.10.2012
Florian Raudschl verteidigt seinen Staatsmeistertitel im Finn:

Vor allem bei Starkwind demonstrierte Florian der heimischen Konkurrenz wie man einen Finn auf Vorwind bewegen kann! Mit 5 Tagessiegen segelte er einen eindrucksvollen Vorsprung auf die 35 anderen Teilnehmer aus 4 Nationen heraus!

26.10.2012
Achtung Dopingfalle! Hättest Du das gewusst?:

Einige Teesorten enthalten die im Leistungssport verbotene Substanz Ephedrin. Und noch so einige andere Interessanten Dinge kannst Du hier nachlesen.

30.09.2012
Generalversammlung 2012 - Ankündigung

Nicht vergessen: Am Samstag dem 17.November 2012 findet im Gasthof zur Post die Generalversammlung 2012 statt.

17.09.2012
2. Platz für Lukas Höllwert im Laser Europacup Breitenbrunn:

Bei super Windverhältnissen wurde Lukas Höllwert beim EC am Neusiedlersee in der allgemeinen Laserwertung nur vom Belgier Balcaen Lander geschlagen, die U 21 Wertung konnte Lukas für sich entscheiden!

04.09.2012
Erfolgreiches Wochenende für UYC Wolfgangsee Segler:

Bei der "Goldenen Yngling" in Altmünster gab es einen UYC Wolfgangsee 3fach Erfolg:
Rudi Mayr mit Phillip Boustani an der Vorschot gewann die zwei gesegelten Leichtwindwettfahrten vor Martin Lutz/Georg Schöfegger und Gebhard Manfred/Gebhard Andreas.
Am Attersee (SCK) konnte Norbert Fürst mit Gert Lemach und Manfred Magnus den zweiten Platz beim Esse 850 Herbst Cup ersegeln.
Leider konnte bei der Star ÖSTM (UYC Traunsee), bei der mit Franz Kloiber und Gerald Feichtinger zwei Wolfgangseeboote im EInsatz waren, aus Windmangel keine Wettfahrt gesegelt werden.

28.08.2012
Durchwachsen verliefen die drei Großereignisse des heurigen Sommers für unsere 420er Mädels:

Als österreichisches Damenteam vom ÖSV zur ISAF-Youth nach Dublin entsandt, kamen sie mit der dort herrschenden Strömung schwer zurecht. Mit einem OCS in der Wertung landeten sie schlußendlich auf Rang 25, die besten Plätze waren ein 14. und ein 16. Ihrer Aussage nach haben sie allerdings viel in Dublin gelernt.
Gleich im Anschluß fanden die offenen Weltmeisterschaften am Neusiedlersee statt. Laura und Anna schafften um wenige Punkte die Goldflotte nicht, und wurden schließlich in der Silberflotte 5. Im Rahmen der Qualifikation konnten sie einen 2. Platz verbuchen, die letzte Wettfahrt in der Silberflotte konnten sie gewinnen. Direkt nach der Siegerehrung ging es ab an den Gardasee zur Jugend EM. Diesmal verfehlte das Team knapp die Silberflotte, in der Bronzeflotte erreichten sie den 3. Rang. Am Heimweg vom Gardasee lagen noch die ÖJM am Achensee, die sie mit der Silbermedaille im Gepäck verlassen konnten.

25.08.2012
Lukas Höllwerth 12. bei der Laser Jugend EM!

In Nieupoort, Belgien fanden die heurigen europäischen Laser U21-Titelkämpfe statt (110 TN, 10 Wf).
Lukas Höllwerth, UYC Wg, der von Andreas Geritzer als Trainer begleitet wurde, konnte einen Tagessieg sowie weitere 5 Top10 Plätze ersegeln, und erreichte gesamt den hervorragenden 12 Platz!
Originalton Andreas Geritzer: "Das Potential von Lukas ist unbestritten. Er kann mit der europäischen Spitze absolut mithalten und hat seine Qualitäten neuerlich unter Beweis gestellt. Positiv ist, dass er sich bei wenig Wind weiterentwickelt hat und das taktische Risiko über weite Strecken richtig dosieren kann. Bei viel Wind ist er ohnehin eine Klasse für sich, ich bin davon überzeugt, dass er seinen Weg machen kann!"

23.08.2012
Hervorragendes Abschneiden des UYC Wolfgangseenachwuchses bei den ÖJM:

Bei schwierigen Leichtwindbedingungen fand die heurige Jugendmeisterschaft von 18. bis 22. August am Achensee statt.
Segelt unsere Optiflotte noch im hinteren Mittelfeld (60: Prettner Keanu, 81: Schoiber Matthias, 85: Lippert Luca; 132 TN) , so zeigen unsere Jugendlichen in denm Folgeklassen groß auf:
Gold und Silber holten Moser Tina und Luschan Katharina in der LaserR Damenflotte (in der Gesamtwertung Silber und Bronze, 16 TN), Silber die 420er Mädels Laura Schöfegger und Anna Leitner (24 TN), sowie Silber im 29er Skiff (17 TN) Helmut Schulz, der mit einem tiroler Vorschoter (Bichler Tobias) segelt.
Einzig in der ZOOM8 Klasse konnte Anna Luschan ihrer Faforitenrolle (Anna hat ja heuer alle Schwerpunktregatten gewonnen) nicht gerecht werden, bei extremen Leichtwindverhältnissen auf der Zoom Bahn kam sie auf Rang 5.
Leider wurde die ÖJM durch einen Unfall unseres Zoom Seglers Jakob Flachberger überschattet, er brach sich beim Austoben an Land Schien- und Wadenbein, wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung!

07.08.2012
Toller Erfolg bei der Zoom8-WM für Anna Luschan und Jakob Flachberger

Nach EM-Bronze im Frühjahr in Spanien wollte  Anna Luschan auch bei der WM in Stockholm eine Medaille holen. Nach 6 von 11 Wettfahrten lag sie in Führung, leider verliefen Wettfahrt 7 und 8 nicht nach Wunsch und sie fiel auf Zwischenrang 6 zurück. Am letzten Tag konnte Luschan noch einen Rang gut machen und erreichte schlussendlich Rang 5 im Endklassement (53 Mädchen). Den Sieg holte sich die Dänin Anna Munch. Weitere österreichische Platzierungen: 13. Sophie Tschach  (Burgenland), 35. Fiona Schmiedinger (Weyregg).Bei den Burschen ersegelte Jakob Flachberger (ebenfalls Union Yacht Club Wolfgangsee) bei seiner ersten großen internationalen Regatta den ausgezeichneten 36. Rang (84 Teilnehmer). Weitere österreichische Platzierungen: 13. Christoph Haan (Burgenland), 18. Marco Baumann (Tirol), 30. Lukas Stabauer (Mondsee), 59. Daniel Reder (Tirol).

07.08.2012
SN Artikel vom 07.08.2012: Wolfgangseer Segler daheim erfolgreich

SN 07.08.2012
Beim traditionellen Laser Grand Prix am Wolfgangsee holte sich mit Lukas Höllwerth ein Einheimischer den Salzburger Landesmeistertitel im Laser Standard. Er wurde Gesamtzweiter, Clubkollege Mathias Sailer Vierter. In der Klasse Laser Radial gewann die Wolfgangseerin Tina Moser souverän vor Ihrer Clubkollegin Anna Boustani und dem Traunseer Felix Hoff. Moser wurde damit auch Salzburger Landesmeisterin.

06.08.2012
SN Artikel vom 06.08.2012: Ainslie mit Rekord und Raudaschl nur 23

SN 06.08.2012
WEYMOUTH (SN). Großbritanniens Segelidol Ben Ainslie ist am Ziel seiner Träume: Mit dem vierten Olympiasieg in Serie und der 1996 gewonnenen Silbermedaille hat der 35-Jährige den 52 Jahre alten Olympiarekord des legendären Paul Elvström geknackt. Der Däne hatte zwischen 1948 und 1960 vier Goldmedaillen gewonnen.
Mit Gold im Finn hat Ainslie am Sonntag den heute 84-jährigen Elvström auf Platz zwei der ewigen Bestenliste aller Olympiasegler verdrängt. In einem packenden Finale vor mehr als zehntausend Zuschauern, in das Ainslie mit zwei Punkten Rückstand auf den dänischen Spitzenreiter Jonas Högh-Christensen eingezogen war, konnte der für seine Nervenstärke bekannte Brite das Blatt noch wenden.
Der Wolfgangseer Florian Raudaschl lag bei seinem Debüt als 23. weit zurück.
Anmerkung: Der UYCWg gratuliert Florian zur Olympia-Qualifikation und zu den teilweise sehr guten Einzelergebnissen bei den Spielen!

29.07.2012
SN Artikel vom 29.07.2012: Finn-Segler Raudaschl nach erstem Tag auf Platz 14

Von Apa |SN 29.07.2012
Finn-Segler Florian Raudaschl hat einen guten Auftakt in die olympische Segelregatta vor Weymouth erwischt. Der Salzburger kam am Sonntag in der ersten von zwei geplanten Wettfahrten des Tages auf den sechsten Platz.
In Führung liegt der Däne Jonas Högh-Christensen mit zwei ersten Plätzen vor dem britischen Topfavoriten Ben Ainslie mit zwei zweiten und dem Kroaten Ivan Kljakovic Gaspic mit zwei dritten Rängen. Bis nächsten Montag stehen insgesamt zwölf Wettfahrten auf dem Programm.
"Ich bin mit meiner Leistung zufrieden, da ich gesehen habe, dass ich ganz vorne mitmischen kann. Im ersten Lauf bin ich lange Zeit mit Ainslie und Högh-Christensen auf Augenhöhe gesegelt, gegen Ende ist mir ein wenig die Kraft ausgegangen", sagte Raudaschl.
In der zweiten Wettfahrt habe er sich von den kreuzenden Star-Booten zu weit in die Ecke drängen lassen. "Der Linksdreher hat mich dann weit zurückgeworfen, ich habe in Folge riskiert, aber die Strömung falsch berechnet und noch etwas an Boden verloren."

11.07.2012
SN Artikel vom 11.07.2012: Nicht immer ist Gold gleich Geld

Olympiasieger. Christoph Sieber ist einer von wenigen Österreichern, die Gold bei Sommerspielen gewonnen haben. Hat er ausgesorgt?
Es ist ja recht und schön, wenn für Olympische Sommerspiele qualifizierte Sportlerinnen und Sportler alle vier Jahre von Österreichs Politprominenz die folgenden Sätze hören: „Wir sind stolz auf euch, ganz Österreich drückt euch die Daumen. Ihr seid die besten Botschafter unseres Landes.“ Und nicht zu vergessen: Der Werbewert, den die rot-weiß-rote Equipe mit ihrer Präsenz beim größten Sportfest der Welt erzielt, ist unbezahlbar.
Werden die Topleistungen der Athleten auch entsprechend honoriert? Hochrangige ÖOC-Funktionäre, Sportminister und Sport-Staatssekretäre waren bisher der Meinung, es genüge, die Athleten in ihrer Entwicklung bestmöglich zu fördern (auch finanziell) und ihnen dadurch die Olympiaqualifikation zu ermöglichen. Zu Millionenprämien oder lebenslangen Pensionen wie in anderen Ländern gab es in Österreich stets ein striktes Nein mit dem Argument: „Man muss einen Sportler nicht lebenslang versorgen, wer erfolgreich ist, kann sich auch selbst gut vermarkten.“
Was nur bedingt stimmt: Manch erfolgreicher Wintersportler hat mit einem Olympiasieg ausgesorgt, für Goldmedaillengewinner in einer Sommersportart geht das Leben „ganz normal weiter“, wie es Christoph Sieber formuliert.
Für ihn war der Olympia triumph in Sydney 2000 „der Ab schluss meiner Windsurflaufbahn und zugleich meiner Jugend“. Und das Thema „Nachhaltigkeit“ relativiert er ein wenig. „Natürlich wäre es fein, eine lebenslange Pension zu bekommen wie meine Ex-Kollegen aus anderen Ländern. Ich bin nicht reich, wie manche meinen, und arbeite jeden Tag für meinen Lebensunterhalt.“ Im Moment als Jugendtrainer für den österreichischen Segelverband.
„Sportler sind Idealisten, die ihre Leidenschaft ausleben“, erklärt Sieber. „Ich hätte meinen Sport nie begonnen aufgrund einer finanziellen Lebensplanung, sondern aus Begeisterung.“ Diese Begeisterung will er nun seinen Schützlingen vermitteln, auf dass sie einmal auch dort oben ankommen, wo er in Sydney war.

10.07.2012
SN Artikel vom 10.07.2012: Viel Lob vom Olympiasieger

Laura Schöfegger und Anna Leitner vom UYC Wolfgangsee dürfen in dieser Woche in Dublin bei der Nachwuchs-WM starten.
Georg Schinwald St. Gilgen (SN). Wer im Internet den Namen „Laura Schöfegger“ googelt, der wird in den Ergebnislisten von Skicross-Europacuprennen ebenso fündig wie in jenen von nationalen und internationalen Segelregatten. Die 16-Jährige, die die Skihotelfachschule Bad Hofgastein besucht, zählt in beiden Sportarten zu Österreichs größten Talenten.
In den kommenden Monaten wird sich die St. Gilgenerin aber ganz dem Segelsport widmen. Morgen, Mittwoch, reist sie mit ihrer Nachbarin und besten Freundin, der 17-jährigen Anna Leitner, nach Dublin zur ISAF-Weltmeisterschaft. Dort messen sich die beiden mit den weltbesten Nachwuchsseglerinnen in der 420er-Klasse. Laura und Anna sehen dem Kräftemessen mit großer Erwartung entgegen und rechnen sich gute Chancen auf einen Top-10-Platz aus.
Mit dabei in Dublin ist auch Surfolympiasieger Christoph Sieber, der die beiden im Herbst vergangenen Jahres unter seine Fittiche genommen hat. Er geizt nicht mit Lob für das jugendliche Power-Team: „Laura ist extrem fit und geradezu prädestiniert als Steuerfrau. Sie verfügt über einen starken Willen und enormen Ehrgeiz. Auch Anna hat sich hervorragend entwickelt und versteht es immer besser, trotz ihrer ruhigen Art, die notwendige Geschwindigkeit in ihre Bewegungsabläufe zu bringen.“
Pascal Weisang, der oberösterreichische Segel-Landestrainer, hat mit den beiden ebenfalls schon öfter trainiert. Er gerät ins Schwärmen, wenn er über die beiden Seglerinnen vom UYC Wolfgangsee spricht: „Trotz ihrer Jugend sind Laura und Anna unglaublich professionell und mental stark. Ich traue den beiden eine große Karriere zu.“ Das sehen auch Schöfegger und Leitner so: „Unser Traumziel sind die Olympischen Spiele 2016 in Rio“, sagen sie selbstbewusst.
Sportlich vielseitig ist übrigens nicht nur Laura. Auch Anna, die in St. Gilgen die internationale Schule besucht, hat sich schon erfolgreich in anderen Sportarten versucht. Vor zwei Jahren gewann sie sogar Gold bei der Juniorenlandesmeisterschaft im Rudern.

19.06.2012
Wieder 2 Siege für die Jugend des UYC Wolfgangsee
Bei der Mattsee-Segeltrophy in der Optimistenklasse belegten nach 6 Wettfahrten die beiden Wolfgangseer Keanu Prettner und Matthias Schoiber Rang 1 und 2, Rang 6 belegte (ebenso UYC Wolfgangsee) Luca Lippert. (Weitere Wolfgangseer: Schilcher Nikolaus, 14; Holzner Hannah, 17; Kogler Emil, 19)
In der Klasse Zoom8 fand eine Schwerpunkt-Regatta am Mondsee statt, die SSM-Schülerin  Anna Luschan (UYC Wolfgangsee) gewann wieder souverän mit 3 Siegen in 3 Wettfahrten. Jakob Flachberger erreichte Rang 8.


13.06.2012
Ab jetzt jeden Mittwoch: Finncup und Seglerstammtisch
Im UYC Wolfgangsee findet ab sofort  jeden Mittwoch Abend eine Wettfahrt zum FIMI (Finn-Mittwochcup) statt. Start immer um 18:00. Im Anschluß an den FIMI gibt es einen Seglerstammtisch im Clubrestaurant. Sofern sich in anderen Klassen einige Segler zusammenfinden, sind sie selbstverständlich eingeladen auch Wettfahrten zu segeln! (Zum Stammtisch sind selbstverständlich alle Segler eingeladen!)

11.06.2012
Vier Medaillen für die Segler des UYC Wolfgangsee bei der Laser ÖSTM!  

Bei der österreichischen Staatsmeisterschaft in Weyregg am Attersee gewann Mathias Sailer (UYC Wg) in der olympischen Bootsklasse Laser überlegen den Staatsmeistertitel. Sein Clubkollege Lukas Höllwerth belegte hinter dem erfahrenen Oldie Werner Röggla (Burgenland) Rang 3, holte somit Bronze und sicherte sich damit den Sieg in der U 21-Wertung.
In der Damenklasse Laser R gewann Tina Moser die Silbermedaille, Ina Luschan die Bronzemedaille (beide ebenfalls UYC Wg).
Bei den österreichischen Meisterschaften in der Klasse 420er, die ebenfalls dieses Wochenende stattfand (Burgenland) belegte das Team Laura Schöfegger, Anna Leitner vom UYC Wolfgangsee den guten 6. Gesamtrang. In der Österreicherwertung verfehlten sie damit die Bronzemedaille nur um knappe 5 Punkte.  

03.06.2012
Austrian Open 5.5 m class UYC 2012: Schweizer Team holt den Titel
Sieben Mannschaften aus zwei Nationen segelten vor St. Gilgen um den Titel. Das Team von Hans-Peter Schmid (SUI 213, Schweiz) leistete sich keinen Patzer und konnte bereits nach der vierten von fünf Wettfahrten den Titel für sich verbuchen. Lokalmatator Peter Münnich (AUT 21) und sein Team belegten den zweiten Platz und konnten sich im starken Feld der angereisten Schweizer Mannschaften behaupten. Am Sonntag, dem letzten Wettfahrttag, zeigte sich der Wolfgangsee nochmal von seiner besten Seite. Bei Sonne und gleichmäßigem Wind konnten noch zwei schöne Wettfahrten gesegelt werden.

03.06.2012
Soling ÖSTM UYC 2012: Starkes Jugendteam des UYC Wolfgangsee
Ein Frühstart in der letzten Wettfahrt kostete dem UYC Wolfgangsee Team Moosgassner/Boustani/Schöfegger heuer den Staatsmeistertitel. Dafür segelte das vom Club gestellte Jugendteam Luschan Anna/Sailer Matthias/Schulz Heli konstant vorne mit, erreichte damit die Silbermedaille in der Staatsmeisterschaft sowie den Landesmeistertitel! Ein klares Zeichen, wie hoch das Niveau im Jugendsegelsport in Österreich ist!   

03.06.2012
Finn-Masters WM in Pwllheli, Wales UK.

133 Boote aus 25 Nationen, schwierige  Windverhältnisse von 2 – 5 Windstärken.
Der Tscheche Michael Maier gewinnt die Serie überlegen, er wird Tschechien zum 5. Mal bei Olympia in London vertreten. Zweiter wird der Brite Allen Burell vor dem Franzozen Laurant Hay.
Österreichs Vertreter Bernd Moser (UYC Wg) beginnt die Woche konstant und gut, und liegt zur Halbzeit auf dem 6. Gesamtrang. Bei Starkwind und hohen Wellen hat Bernd Geschwindigkeitsprobleme, dazu einige taktische Fehler, das Resultat sind 3 Tagesergebnisse über 30, und ein Endergebnis mit Platz 19.


01.06.2012
Spring Cup Neusiedl

Am Pfingstwochenende fand in Neusiedl der Spring-Cup statt, eine große international besetzte Jugendregatta. In insgesamt 5 Bootsklassen wurde um Punkte für die Jahresbestenliste gekämpft, in der Zoom8-Klasse wurde gleichzeitig die österreichische Meisterschaft ausgetragen. In dieser Bootsklasse war wieder einmal die SSM-Schülerin Anna Luschan (UYC Wolfgangsee) eine Klasse für sich, sie gewann alle fünf ausgetragenen Wettfahrten und konnte sich über Ihren ersten österreichischen Meistertitel freuen. Weitere Wolfgangseer Platzierungen: 11. Jakob Flachberger (Wolfgangsee), 22. Amelie Schoechl.
In der Klasse Laser sicherte sich der Wolfgangseer Lukas Höllwerth Rang 2 hinter dem burgenländischen Lokalmatador Martin Lehner. Bei den Laser R beendete Tina Moser die Regatta auf Rang 5, Ina Luschan auf Rang 10 (beide UYC Wolfgangsee).
In der 2-Mann Bootsklasse 420er konnten die derzeit  Führenden der Bestenliste Laura Schöfegger, Anna Leitner nicht die erwartete Leistung erbringen. Sie waren leider durch eine Erkrankung der Steuerfrau Schöfegger geschwächt und belegten Rang 14. Nichts desto trotz haben sie sich aufgrund Ihrer bisherigen guten Saisonleistungen bereits für die ISAF-Jugend-WM in Dublin qualifiziert.
In der Jüngstenklasse Optimist sind unsere Segler leider noch nicht an der österreichischen Spitze zu finden. 39. Matthias Schoiber, 48. Luca Lippert.

21.05.2012
Das UYC Wg 420er Team Schöfegger/Leitner setzt sich an die Spitze der Bestenliste!

Trotz eines Frühstartes und Disqualifikation am letzten Wettfahrtstag erreichten die Landesmeister in der 420er Klasse Schöfegger Laura und Anna Leitner (beide UYC Wolfgangsee) bei den international gut besetzten Dutch Open (17. - 20. Mai) in Workum/NL Gesamtrang 10. Mit diesem Resultat setzen sie sich nach 4 Regatten in der laufenden Saison an die Spitze der österreichischen Rangliste und haben somit die Qualifikation für die heurige Europameisterschaft am Gardasee so gut wie geschafft.

17.05.2012
Florian Raudaschl schafft die Qualifikation für die Olympiade London 2012!!
Der Segler des UYC Wolfgangsees verhilft Österreich bei der Weltmeisterschaft vor Falmouth zum Nationenticket und erfüllt damit die Qualifikationsrichtlinien für die Olympischen Spiele. Florian schließt die letztendlich neun Runden starke WM-Serie auf Rang 23 ab. Das Ranking der noch nicht qualifizierten Nationen beendet er auf Platz drei, Polen, Deutschland, die Tschechien, Türkei und China holen die weiteren Nationenplätze. Der Österreichische Segel-Verband wird Raudaschl nun für die Entsendung nach London vorschlagen, das letzte Wort hat das ÖOC.
25 Finnsegler aus ebenso vielen Nationen sind bei den Olympischen Spielen startberechtigt, England ist als Veranstalter gesetzt und stellt mit Ben Ainslie den Topfavoriten auf Gold.


07.05.2012
Zweiter Platz für Rudi Mayr beim "open springtime cup" am Gardasee

Rudi Mayr vom Union Yachtclub Wolfgangsee mit Mannschaft Andreas Knittel und Michael Spängler erreicht bei dem vom 2.-5.5.2012 am Gardasee stattgefundenen "open springtime cup 2012" in der Yngling Klasse den ausgezeichneten zweiten Platz. Geschlagen nur vom dreifachen Weltmeister Jamin Maarten aus Holland. Insgesamt 27 Boote aus vier Nationen waren an den Gardasee gekommen um die Saison entsprechend zu beginnen. Bei fünf bis sechs Windstärken wurde Mensch und Material alles abverlangt und Brüche der Spinnackerbäume und Pinnen gehörten zum Tagesgeschehen.
Zweitbestes österr. Boot wurde Wolfgang Riha mit Georg Skolaut und Markus Hofstätter vom UYC Mondsee auf Rang vier. Den sechsten Platz erreichte Klaus Diem vom Bregenzer Segelclub mit Manfred Gebhard und Stephan Hafner.


06.05.2012
28. Spänglercup in den Klassen 420, Zoom8 und Optimist eine gelungene Veranstaltung!

99 Boote in 3 Jugend-Klassen segelten 5 Wettfahrten bei Mittel- bis Starkwind um die begehrten Spängler-Cup-Wanderpokale. Am Samstag erreichte eine starke Gewitterfront mit Sturmböen und Hagelschauer die gesamte Flotte am Weg in den Hafen. Die Betreuer hatten alle Hände voll zu tun um die jungen Segler sicher ans Land zu bringen. In der Klasse 420 (21 Starter) siegte schließlich der Mattseer Stefan Scharnagl mit seinem Vorschoter Adrian Schalli (Burgenland) vor dem Team Haan/Koller und Fellerer/Müller (jeweils Burgenland). Mit Rang 4 in der Gesamtwertung ging der Salzburger Landesmeistertitel an das beste Damenteam, Laura Schöfegger und Anna Leitner vom UYC Wolfgangsee, die sogar die 5. Wettfahrt gewinnen konnten.
Klar überlegen war Anna Luschan (UYC Wolfgangsee) in der Zoom8-Klasse (24 Starter) mit 5 Siegen in 5 Wettfahrten und sicherte sich somit auch den Landesmeistertitel. Rang 2 belegte in dieser Klasse Lukas Stabauer (Mondsee) vor Daniel Reder (Tirol). Weitere Platzierungen der UYC Wg Segler: 5. Jakob Flachberger (er segelte in der 4. Wettfahrt sogar einen 2. Platz), 13. Amelie Schöchl, 21. Peter Holzner (UYCWg).
In der Klasse Optimist (53 Starter) siegte David Lucan (Burgenland) vor der Tschechin Nikol Stankova und Niko Kampelmühler. Salzburger Landesmeister wurder Xaver Hartl (Zell am See) mit Rang 12 der Gesamtwertung. Platzierungen der Wolfgangseesegler: 31. Luca Lippert, 32. Keanu Prettner, 33. Nikolaus Schilcher, 35.
Hanna Holzner.

17.04.2012
Anna Luschan Dritte bei Zoom8 Segel-EM (Palamos, Spanien)

In der Osterwoche gewann die SSM-Schülerin Anna Luschan die Bronzemedaille bei der Jugend-Segel-Europameisterschaft in der Bootsklasse Zoom8 in Palamos / Spanien.
Nach 4 Segeltagen mit extrem anspruchsvollen Bedingungen mit Winden zwischen 2 und 7 Windstärken und Wellen teilweise bis zu 2 m Höhe konnte sich Anna über ihre erste internationale Jugend-EM-Medaille freuen.
Mit den Platzierungen 3,3,2 in den ersten 3 Wettfahrten lag Anna nach Tag 1 in Führung, verlor diese jedoch am 2. Tag mit den Tagesplatzierungen 14, 13, 9, 2.
Der 3. Wettkampftag brachte extremen Starkwind (6-7 Windstärken) und bis zu 2 m hohe Wellen. Alle Segler waren bis an Ihre Grenzen gefordert. Anna, die im Winter vor Ort (Palamos, Spanien) 3 Wochen unter diesen Bedingungen trainieren konnte, belegte die Tagesplätze 3,9,3 und lag damit in der Zwischenwertung auf Rang 4.
Vor dem letzten Wettkampftag lagen somit 2 österreichische Seglerinnen (Valentina Faihs und Anna Luschan) und ein Mädchen aus Russland innerhalb weniger Punkte im Kampf um die Bronzemedaille quasi gleichauf.
Die Entscheidung fiel in der letzten von 12 Wettfahrten zugunsten von Anna Luschan. Ein 8. Tagesrang genügte der jungen Wolfgangseerin um sich ihre erste internationale Jugend-EM-Medaille zu sichern.

Den Sieg holte sich die Vorjahres-Weltmeisterin Anna Munch (Dänemark) vor der Estin Kätlin Tammiste (Vorjahres-Euroapmeisterin).

16.04.2012:
Das Team des Culinariums Fuschl (www.culinarium-fuschl.at) hat heuer unser Clublokal übernommen:
"Mit Leidenschaft am Beruf und Freude am Gästekontakt eröffnen wir für die Sommersaison 2012 das Restaurant im  Union Yachtclub Wolfgangsee. Mit ungestörtem Blick auf den Wolfgangsee und seine Umgebung erfreuen wir unsere Gäste!
Mit viel Liebe zum Detail bieten wir fantastische italienische Genüsse in Gerichten und Getränken und hausgemachten Nudeln. Unser südländisches Flair mit Qualität auf höchstem Niveau wird Sie begeistern.
Natürlich darf unser hausgemachtes Eis und unsere Torten aus der Culinarium Konditorei in Fuschl nicht fehlen!"

Bereits am 28. April öffnet der UYC Wolfgangsee seine Tore für die Gäste des Galaabends:

Bruskette 
***
Minestrone 
***
"Surf and Turf":
Zweierlei vom Rind und der Garnele auf Spargelrisotto
***
Italienische Dessertvarianten
***
EURO 30.-

Gerne nehmen wir dafür Ihre Tischreservierung unter 0676/404 15 17 entgegen.

Christine und Thomas


10.04.2012:
Die Jugendsegler des UYC Wolfgangsees haben in Slowenien die Saison 2012 eröffnet
Am Trainingslager der Klassenvereinigung in Portoroz haben Luca Lippert, Keanu Prettner und Matthias Schoiber im Optimsten teilgenommen. In der Int. Schwerpunktregatta am Ende der Trainingswoche waren alle drei im Mittelfeld positioniert (355 TN). Mit der ZOOM8 waren Jakob Flachberger und Amelie Schöchl dabei. Jakob konnte die Abschlussregatta für sich entscheiden.
In Izola waren Tina Moser und Max Schöchl mit dem Laser sowie Laura Schöfegger und Anna Leitner mit dem 420er. Laura und Anna erreichten bei der Int. SP Regatta den 20. Platz (65 Teilnehmer)

20.03.2012
Traumstart für Segler Raudaschl bei der EM
Florian Raudaschl hat zum Auftakt der EM in der Finnklasse vor Scarlino (ITA) einen Traumstart hingelegt: Der Wolfgangseer landete auf den Rängen vier und sechs und rangiert nach zwei Wettfahrten in einer Zwischenwertung auf Rang drei. „Der Zwischenstand tut dem Selbstvertrauen enorm gut, ich hoffe, es geht so weiter,“ so Raudaschl. Die EM wird heute fortgesetzt. (20.03.2012, SN Lokalteil).

10.03.2012
Regattahelfer gesucht! Koordinationsabend am 27. 04. 2012
Für alle unsere Veranstaltungen werden wieder Helfer auf allen Positionen gesucht!
(Wettfahrtleiter, Jury, Bojenleger, Helfer an Land...). Wer zu einem der Termine (siehe Regattakalender) Zeit hat, bitte beim Oberbootsmann Georg Schöfegger melden! ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Am 27.04. findet im Clubrestaurant wieder ein Koordinationsabend der Helfer statt (19:00). Jeder, der gerne mithilft, ist herzlich eingeladen! 

13.12.2011
Wandkalender 2012 verfügbar
Nach den Jahren 2008, 2009 und 2011 gibt es für das Jahr 2012 wieder einen Wand- / Hängekalender des UYCWg mit wunderschönen Bootsmotiven.
Der Kalender wurde bei der heurigen Generalversammlung vorgestellt und kann mittels Vorauszahlung von 22,-- (incl. Porto und Verpackung) erworben werden. Versand erfolgt nach Eingang der Zahlung auf Konto 14977 bei Raika St. Gilgen, BLZ 35056. Der Versand erfolgt über die Kanzlei Dr.Daurer.

05.12.2011
Termine 2012

Die provisorischen Termine 2012 liegen vor.
Grundsätzlich sind zu diesem Zeitpunkt noch einzelne Änderungen möglich.
Terminkalender 2012 (bitte anklicken)
Die Ergebnisse 2011 sind bereits ins Archiv übersiedelt (bitte anklicken)

31.10.2011
Saison 2012 hat für die Jugendlichen des UYC Wolfgangsee schon begonnen

Die ambitionierten Nachwuchssegler des Yachtclubs Wolfgangsee haben in diesen Tagen das Wintertraining zur Vorbereitung auf die Saison 2012 begonnen.
Laser-Olympiahoffnung Matthias Sailer trainiert derzeit am Gardasee. Um die Weihnachtszeit ist ein Trainingslager in Südafrika geplant. 2011 wurde Matthias Siebenter bei der Laser Junioren WM und hat er sich zum Ziel gesetzt für 2012 diese Platzierung zu toppen. 
Lukas Höllwerth kann über den Heeressportverein seine Zeit beim Bundesheer optimal nutzen, und trainiert vorerst hauptsächlich in Kroatien.
Die beiden 420er Seglerinnen Laura Schöfegger und Anna Leitner arbeiten mit Olympiasieger und ÖSV Trainer Christoph Sieber an ihrer Performance in der Welle. Stützpunkt ist Palma de Mallorca . Insgesamt sind fünf Trainingslager im Winter geplant. Ziel für die nächste Saison ist die Qualifikation für die ISAF Jugend WM in Dublin. Als derzeit bestes Damenteam in der österreichischen Rangliste stimmt die Marschrichtung.
Anna Luschan, die im heurigen Jahr große Erfolge in der ZOOM8 Klasse feiern konnte, trainiert Allerheiligen mit dem ÖSV Kadertrainer Stefan Hess in Zadar. Im Winter sind dann noch 2 Trainingslager in Palamos, Spanien, geplant. Ziel der SSM Schülerin ist eine Medaille bei der EM und WM 2012.
Anna erreichte bei der EM und WM 2011 jeweils Rang 7.

30.10.2011
Generalversammlung 2011

Nicht vergessen: Am Samstag dem 05.November 2011 findet im Gasthof zur Post die Generalversammlung 2011 statt.

04.10.2011
Jeden Dienstag Konditionstraining in Salzburg

Das vom Salzburger Segelverband unterstützte Konditionstraining in der Sporthalle der Volksschule Lehen 1 hat wieder begonnen.
Termin: jeweils Dienstag 18:30 (ca. 1,5 Std).
Alle Salzburger Seglerinnen und Segler (jung und alt!) sind herzlich dazu eingeladen.

 

Zusätzliche Informationen