News 2010

NEWSARCHIV 2010: Aktuelle Meldungen rund um unsere Segler und unseren Club aus dem Jahr 2010.

Übersicht Meldungen 2010:

06.11.2010 Generalversammlung 2010
19.10.2010 Termine 2011
30.09.2010 Nächster Sieg für den Union Yachtclub Wolfgangsee
28.09.2010 Florian Raudaschl wird Staatsmeister 2010 im Finn
30.08.2010 Wolfgangseesegler gewinnen Regatta am Traunsee
27.08.2010 Florina Heitzenberger aus St.Gilgen gewinnt Europacup in der Laser Klasse
25.08.2010 Coppa Patella der Finn und Starboot Staatsmeisterschaften am Traunsee
17.08.2010 St. Gilgens Seglerinnen und Segler eilen von Sieg zu Sieg
02.08.2010 Leider nein Weltmeisterin im Segeln
29.07.2010 Pressebericht ausfüllen für Zeitung und Homepage
28.07.2010 Japanische Teilnehmer an der LGT Traditionssegelwoche vom Pech verfolgt
20.07.2010 Attersee Werkstättencup in der Optimisten Klasse
19.07.2010 Traditionssegelwoche am Wolfgangsee mit japanischer Beteiligung
17.07.2010 Clubfest am 31.07.2010
12.07.2010 Michel Gubi gewinnt Finn Regatta am Wolfgangsee
11.07.2010 Wolfgangsee Challenge - die Jagd beginnt
09.07.2010 Schöberl/Schöberl gewinnen Yngling Regatta am Attersee
05.07.2010 Zoom8 Schwerpunktregatten beim YKA, Achensee und beim SCATT, Attersee
01.07.2010 Münnich Peter gewinnt int. Schweizer Meisterschaft
30.06.2010 Erfolg für Jaun Wickl bei EMS am Wolfgangsee
15.06.2010 Asterixcup in Zell am See
04.06.2010 Ankündigung - Vortrag über Antidopingbestimmungen im UYC
30.05.2010 Finn-Dinghy Masters WM - starke Leistung von Bernd Moser
24.05.2010 ÖSTM Laser und Springcup
22.05.2010 Ansegeln
16.05.2010 Finn Dinghy am Chiemsee/DM Contender am Cospudenersee
09.05.2010 Jugendergebnisse vom Mattsee
03.05.2010 Wolfgangsee Challenge
25.04.2010 Optimist Schwerpunkt in Podersdorf/Neusiedlersee
12.04.2010 UYC Wolfgangsee Sommerparty/Motorbootführerschein über UYC Wolfgangsee
09.04.2010 Laura Schöfegger 4. bei der ZOOM8 Jugend EM in Torbole am Gardasee
05.04.2010 Optimist Auslandsschwerpunkt in Portoroz/Laser Europacup Hyeres
10.01.2010 Laser Europacup in Kroatien - Matthias Sailer auf Platz 6
15.12.2009 Regattakalender 2010
07.11.2009 Generalversammlung 2009




NEWS:

06.11.2010
62. Ordentliche Generalversammlung

Bei der am 06.11.2010 stattgefundenen 62. ordentlichen Generalversammlung erfolgte die Entlastung des Vorstandes für das abgelaufene Vereinsjahr sowie
die Neuwahl des Vorstandes (bitte anklicken)
Weitere Programmpunkte:
Verleihung des alljährlichen Quixie - Preises an Lukas Höllwerth
Ehrung der langjährigen Mitglieder:
25 Jahre - Roland Feitzinger, Mag. Rikolt Gagern, Dkfm. Karl Hess, Ing. Jörg-Josef Maleschew, Dr. Wolfgang Morawec, Dr. Hans Schrangl
40 Jahre - Dr. Manfred Beltz-Rübelmann, Peter Hoffmann, Wolfgang Planberger, Dr. Manfred Schlederer
50 Jahre - Herbert Bichler, Dr. Horst Caucig, Ing. Klaus Kumpf, Peter Luschan, Wilhelm Szedlarik
Aufnahme der Aufnahmewerber:
Michael Kopp, Michael Müller, Max Otelga, Rudolph Scheicher, Anna Boustani, Thomas Böckl, Philipp Schineis
Siegerehrung Brunnwindcup

19.10.2010
Termine 2011

Die provisorischen Termine 2011 liegen vor. Highlights sind:
Spängler Cup - 14.-15.05.2011
Laser Masters Europacup - 20.-22.05.2011
Yngling SP - 18.-19.06.2011
Star und Soling SP - 23.-24.07.2011
CIMA - Sonderklassenpokal - 29.-30.07.2011
Laser GP - 06.-07.08.2011
Finn Duell - 24.-25.09.2011
Grundsätzlich sind zu diesem Zeitpunkt noch einzelne Änderungen möglich.
Terminkalender 2011 (bitte anklicken)
Die Ergebnisse 2010 sind bereits ins Archiv übersiedelt (bitte anklicken)

30.09.2010
Nächster Sieg für den Union Yachtclub Wolfgangsee
Markus Kogard mit seiner Frau Angelika(beide UYCWg) gewannen am 25./26.9.2010 die letzte Yngling Regatta des heurigen Jahres beim Segelclub Krems in Traismauer. Die geringe Strömung und Windstärken bis zu 4 Bf ermöglichten die Durchführung aller vier ausgeschriebenen Wettfahrten wobei die Kogards mit zwei Siegen die Regatta vor Justin Kurz mit Holger Kretschmer (beide UYCAs) und Johannes Richard mit Vera Geck (beide UYCAs)und Georg Skolaut (UYCMo)für sich entscheiden konnten. Insgesamt waren vierzehn Boote am Start und kämpften um die heuer zu vergebenden ersten zwölf Startplätze für die nächste Jahr am Attersee stattfindende Weltmeisterschaft.

28.09.2010
Florian Raudaschl wird Staatsmeister 2010 im Finn
27 Boote aus 5 Nationen hatten zur Internationalen Österreichischen Staatsmeisterschaft vom 23.- 26. September 2010 beim UYC Neusiedlersee gemeldet.
Die ersten 6 Wettfahrten konnten bei starkem Südwind gesegelt werden, dann ein Tag mit leichteren Ostwinden von 2 - 3 Windstärken und weiteren 3 Wettfahrten.
Am Sonntag dann Sturm mit bis zu 40 Knoten in den Spitzen, an Segeln war nicht zu denken, und somit konnte die 10. und letzte Wettfahrt nicht ausgetragen werden.
Die Serie wurde geprägt vom Zweikampf um den Gesamtsieg zwischen den beiden Olympiakandidaten für London 2012 Jan Kurfeld aus Rostock und Florian Raudaschl vom UYC Wolfgangsee.
Kurfeld hatte schließlich das bessere Ende für sich, und gewann die Internationale Österr. Staatsmeisterschaft mit 1 Punkt Vorsprung vor Florian Raudaschl und dem ungarischen Meister Pal Gaszton.
Die Nationale Wertung der Staatsmeisterschaft gewann Raudaschl vor Michael Gubi (UYC Mondsee) und Bernd Moser (UYC Wolfgangsee).

30.08.2010
Wolfgangseesegler gewinnen Regatta am Traunsee
Nach dem Gewinnn des Laser Europacups am Wolfgangsee durch Florian Heitzenberger, zeigte letztes Wochenende Jörg Moser auf dass er nicht nur ein ausgezeichneter Contender Segler ist, sondern sich auch in der für ihn neuen Ynglingszene behaupten kann.

Bereits am 14./15.8.2010 erreichte er bei der Schwerpunktregatta am Achensee(T) hinter Klaus Diem aus Vorarlberg den zweiten Platz. Am Wochenende vom 28./29.8.2010 stürmte er gemeinsam mit seinem Vorschoter Johannes Hattwich das oberste Treppchen am Siegespodest. Klaus Diem musste diesmal mit seiner Frau Maria mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Dritte wurden Martin und Sebastian Seiter vom SC Ebensee.

Wettfahrtleiter Tobias Drugowitsch und sein Team hatten es nicht gerade leicht an diesem Wochenende. Von Flaute bis Sturmböen, von Sonne bis Schwerregen und dazu noch Winde aus allen Himmelsrichtungen liesen so manchen Traum der 13 Boote auf einen vorderen Platz im Traunsee untergehen. Letzendlich haben es aber doch wieder die Besten geschafft ganz vorne zu sein und kann man dem Veranstalter nur dazu gratulieren alle ausgeschriebenen fünf Wettfahrten durchgebracht zu haben.

27.08.2010
Florina Heitzenberger aus St.Gilgen gewinnt Europacup in der Laser Klasse
Nicht zu schlagen war Florian Heitzenberger vom veranstaltenden UYC Wolfgangsee am vergangenen Wochenende. Über 100 Seglerinnen und Segler aus 15 Nationen waren am 21. und 22.8.2010 an den Wolfgangsee gekommen um die Klassensieger in den Laser Klassen Standart, Radial und 4.7 zu ermitteln.
In der Standart Klasse gewann Florian Heitzenberger punktegleich, aber mit zwei Wettfahrtsiegen, vor Martin Lehner (UYC Neusiedlersee) und dem Italiener Alessio Spadoni. Bei schwachen Winden konnten insgesamt fünf Wettfahrten absolviert werden. Lokalmatador Matthias Sailer, der die erste Wettfahrt gewonnen hat landete auf den sechsten Platz und wurde drittbester Österreicher.
In der Klasse Radial gewann Juraj Divjakinja aus Kroatien vor den beiden Italienern Giovanni Coccoluto und Luca Antognoli. In der Girls - U19 Klasse belegte Anna Boustani vom UYC Wolfgangsee den ausgezeichneten zweiten Platz.
Sieger in der Klasse 4.7 wurde der Tscheche Stepan Novotny vor dem Slowenen Jure Medved und einem weiteren Tschechen, Lukas Cejnar.

25.08.2010
Coppa Patella der Finn und Starboot Staatsmeisterschaften am Traunsee
Am 21. /22.8.2010 veranstaltete der UYC Traunsee die alljährliche Coppa Patella in der Finn Klasse. 32 Segler aus CZE, GER, SUI, RSA und aus Österreich lieferten sich unter schwierigsten Bedingungen einen harten Wettkampf. Bei mittleren Winden zwischen 1 und 3 Bf konnten 3 Wettfahrte durchgeführt werden. Sieger wurde dabei Martin Plecity (CZE) vor Bernd Moser vom UYC Wolfgangsee und Gerhard Vellusig vom Wiener Yachtclub. Drittbester Österreicher wurde Gerd Wayrethmayr (UYCWg) auf Platz 5.

Bei den vom 19.-22.8.2010 abgehaltenen Starboot Staatsmeisterschaften konnten sieben Wettfahrten durchgeführt werden und gewann die Regatta Johann Spitzauer mit Vorschoter Adolf Lüzlbauer (beide UYCAs) vor dem deutschen Team Hubert Merklbach und Gerrit Bartel. Dritte wurden Heimo Schlagbauer/ Hermine Wadl vom Kärntner Yachtclub Osiachersee. Insgesamt waren 22 Boote aus drei Nationen am Start

17.08.2010
St. Gilgens Seglerinnen und Segler eilen von Sieg zu Sieg
Katharina Luschan vom UYC Wolfgangsee gewinnt am 14.8.2010 am Attersee ihre erste Regatta in der Zoom8 Klasse mit 2 Wettfahrtsiegen und zwei zweiten Plätzen vor Schmiedinger Fiona und Renner David (beide SVW-YS). Bei der Optimisten Regatta gewinnt Tobias Kogler überlegen mit drei Wettfahrtsiegen und einem zweiten Platz vor seiner Clubkollegin Anna Luschan (beide UYCWg) und Konstantin Punez (SCATT). Im insgesamt 31 Teilnehmer starken Feld gewinnt Jakob Flachberger mit dem sechsten Gesamtplatz wiederum die Jüngstenwertung.

Bereits am Wochenende vom 31.7.-1.8.2010 gewinnt Anna Luschan im Segelklub Kammer am Attersee die Optimistenregatta mit 49 Teilnehmern. Auch hier erreicht Tobias Kogler den sechsten Platz. Vom UYCWg nahmen zehn Jugendliche teil.

02.08.2010
Leider nein Weltmeisterin im Segeln
Leider konnte keines unserer Topmädls bei den Zoom 8 Weltmeisterschaften in Talin/Estland eine Medaille erringen.
Nach dem ersten Tag mit Leichtwind herrschten am nächsten super Bedingungen (4-5 Bf. ablandig). Nach 4 Wettfahrten führte Laura Schöfegger (Union Yachtclub Wolfgangsee) in der Girlsfleet mit den Platzierungen (14), 1, 1, 6. Elli Smolka ( UYC Neusiedlersee) zeigte nach den Platzierungen (16) und 11 in den letzten beiden Wettfahrten mit 2 und 1 auf und lag auf Rang 3!
Am Donnerstag begann Laura im Race 5 einen Frühstart und wurde nach dem "Round the End" noch von der Jury gepfiffen, da ging sich dann nur mehr ein 9. Platz aus. Sie ist somit auf Rang 3 zurückgefallen. Dafür konnte Elli einen 2. Platz ersegeln, und ist somit gesamt 2.
Nach neun Wettfahrten hat Laura die Führung zurückerobert, punktegleich vor Elli, dicht gefolgt von der Finnin Noora. Die Zuversicht stieg 2 Medaillen heimzubringen. Es waren aber noch 4 Races ausständig, da kann noch viel passieren!
Sa 31.7.2010, 16.00:Der verflixte letzte Tag hat zugeschlagen: Leider hatte Laura gestern noch einen Protest und handelte sich ein DSQ ein, heute ging die letzte Wettfahrt daneben, schlussendlich Rang 8. Auch Elli kam mit den heutigen Bedingungen nicht richtig zurecht (leichter Wind, Welle), konnte sich aber noch vor Laura auf Rang 7 platzieren.
Trotzdem können wir stolz auf unsere Seglerinnen sein. Wenn auch die Nerven nicht ganz gehalten haben so haben sie doch aufgezeigt dass mit ihnen große Talente heranwachsen.

29.07.2010
Pressebericht ausfüllen für Zeitungsberichte und Homepage News
Die Regattasegler werden gebeten, nach jeder Regatta einen Pressebericht auszufüllen und diesen an den Pressereferenten Manfred Gebhard zu senden.
Vorgehensweise: die 'Vorlage Pressebericht UYCWg' lokal am Computer speichern (rechtsklick - 'speichern unter'), ausfüllen und per Mail an Manfred Gebhard senden.

28.07.2010

Japanische Teilnehmer an der LGT Traditionssegelwoche am Wolfgangsee vom Pech verfolgt
Vom 22. - 25.7.2010 veranstaltete der Union Yachtclub Wolfgangsee die Traditionssegelwochen mit 42 Booten und 150 Teilnehmern. Starten dürfen dabei nur Boote die vor 1950 gebaut worden sind oder nach alten Plänen und in alter Bauweise gebaut worden sind. Bereits am 20. und 21.7.2010 fand der Cima Sonderklassenpokal statt bei dem drei Sonderklassen ihren 100. Geburtstag gefeiert haben.
Das K.u.K. Yachtgeschwader unter seinem Commodore Walter Höller sorgte für eine stimmungsvolle Eröffnungszeremonie mit Salutschüssen am Steg. Eingeladen zu der Veranstaltung wurde auch der Präsident des Biwako Yacht Club in Otsu nahe Kyoto Hr. Kazuyuki Hasegawa. In Otsu am Biwasee nahe Kyoto befindet sich der 1922 gegruendete Biwako Yacht Club, und zu dessen Bootsflotte die einzige außerhalb Europas befindliche 10m2 Rennjolle gehört.Der Eigner war Zenta Yoshimoto, der die Plaene im Zuge seiner Teilnahme bei den Olympischen Spiele 1936 von Berlin nach Japan mitgenommen hat. Yoshimoto ueberlebte leider den zweiten Weltkrieg nicht und so uebernahm der Club das Boot, welches heute zu den aeltesten Booten Japans gehoert. Mitgereist waren auch der Vizepräsident Hideaki Aoki, sowie Matsuda Susumu und Mori Katsuhiko, der eine O-Jolle steuerte. Bei traumhaftem Sommerwetter fand am Donnerstag die Eröffnung mit einer Schiffsparade vor der Seepromenade in St.Gilgen statt. Am Freitag wurden dann die ersten Wettfahrten gestartet und ist dem japanischen Team vor dem Start zur zweiten Wettfahrt der Großbaum gebrochen. Über Nacht hat der ehemalige Eigner Thomas Körner die Reparatur durchgeführt, sodass einem Start am Samstag nichts im Wege stand. Doch zeigte sich der Wolfgangsee an diesem Tag von seiner unfreundlichsten Seite. Temperaturen um 12°, heftige Regengüsse und Windstärken bis zu 6 Bf setzten den Teilnehmern sowie den Boote arg zu. Kenterungen waren an der Tagesordnung und leider hat es dabei auch unsere japanischen Gäste erwischt. Doch haben sie ihre Missgeschicke mit japanischer Höflichkeit und Humor genommen. Der Sonntag zeigte sich wieder einigermaßen sonnig und mit Windstärken zwischen zwei und drei BF konnten noch zwei Wettfahrten abgeschlossen werden. Gewonnen hat die Regatta Poell Matthias auf einer 22 m2 Rennjolle mit Vorschoter Schmid Martin und Pressl Katharina vom UYCAS. Zweiter wurde Werner Jörg auf Sonderklasse mit Vorschoter Werner Laurenz, Listl Anderl und Liebner Peter ebenfalls UYCAS. Den dritten Platz belegte Wutschl Anton auf Drachen mit Wutschl Andreas und Stöger Albert vom Salzburger Yachtclub.

20.07.2010

Attersee Werkstättencup in der Optimisten Klasse
Insgesamt 33 junge Optimisten Seglerinnnen und Segler, davon neun vom Wolfgangsee, trafen sich am 17. u. 18.Juli 2010 beim Segelclub Attersee zum Atterseewerkstätten-Cup 2010. Bei schönem Wetter aber wenig Wind gewann Anna Luschan vom UYC Wolfgangsee drei von vier Wettfahrten und damit überlegen die Regatta. Klubkollege Tobias Kogler, der die letzte Wettfahrt gewinnt, wird Zweiter vor Matthäus Hofer vom UYCAS.
Ebenfalls als Sieger kann sich Jakob Flachberger fühlen denn er gewinnt die Jüngstenwertung. Keanu Prettner (beide UYCWg) wird noch Dritter in dieser Wertung.

19.07.2010

Internationale Österreichische Traditionssegelwoche am Wolfgangsee mit japanischer Beteiligung
So wie alle vier Jahre treffen sich auch heuer wieder vom 22.-25.7.2010 die Mitglieder des K. u. K. Yachtgeschwaders am Wolfgangsee um hier ihre Traditionssegelwoche abzuhalten. Bereits am 20./21. Juli 2010 findet der Cima Sonderklassenpokal statt. Dabei feiern insgesamt drei Sonderklassen ihren 100. Geburtstag. Die Freunde alter Segelboote kommen dann ab Donnerstag auf ihre Rechnung. Holzboote aus ganz Europa treffen sich um Regatten abzuhalten die noch nach traditionellen Kursen abgesegelt werden. Am Donnerstag Nachmittag findet um 15.30 Uhr das traditionelle Geschwadersegeln vor der Seepromenade in St.Gilgen statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Holzboote der Klassen: Sonderklasse, 22 m2, Drachen, Rennjollen, Lacustre, sowie alle andere noch vor 1950 gebauten Boote, sowie jü ngere Boote, die nach Rissen, Bau- und Klassenvorschriften entworfen sein müssen, die vor 1950 entstanden sind. Sie müssen aus Materialien und in Bauweisen gebaut sein, die vor 1950 gebräuchlich waren.
Ganz besonders freut sich der UYC Wolfgangsee daher dass es Artur Vlasaty von der 10qm Rennjollenvereinigung gelungen ist auch vier japanische Teilnehmer an den Wolfgangsee zu bringen.
1936 war Hr.Zenta Yoshimoto Mitglied der japanischen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen in Berlin fuer die Klasse der O-Jollen. Dort sah er auf den deutschen Seen die Rennjollen segeln. Inspiriert davon organisierte er sich einen Riss von dem Einheitszehner nach Reinhard Drewitz und beauftragte in Japan einen Bootsbauer mit dem Bau des Bootes. 1939 wurde es fertiggestellt und auf dem Biwa See bei Kyoto gesegelt. Leider ueberlebte Hr. Yoshimoto den 2.Weltkrieg nicht und so verblieb das Boot im Biwako Yacht Club (gegr.1922). 1992 wurde das Boot generalsaniert und wird seither im Club einmal im Jahr bei einer Regatta gesegelt.

17.07.2010
Clubfest am 31.07.2010
Liebe Clubmitglieder, liebe Seglerinnen und Segler!
Unsere Jugend hat vergangenes Wochenende erstmals ein eigenes Sommerfest veranstaltet, das für alle ein großer Erfolg war und bis in die frühen Morgenstunden gedauert hat.
Nunmher sind wir mit dem Feiern an der Reihe und laden Sie alle ganz herzlich zu unserem traditionellen Clubfest ein. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!
Für den kulinarischen Rahmen wird in bew...ährter Weise unsere Clubwirtin Conny mit ihrem Team sorgen.
Bitte um rechtzeitige Reservierungen unter der Tel. Nr. 0650/4027005

12.07.2010

Michel Gubi gewinnt Finn Regatta am Wolfgangsee
Nicht zu schlagen war der Masters Weltmeister 2010 Michael Gubi bei der vom UYC Wolfgangsee ausgetragenen Finn Regatta am 10./11.7.2010. Bei traumhaft schönem Wetter und gewohnt stark drehenden Winden gewinnt er alle fünf Wettfahrten vor dem Tschechen Jiri Outrata und dem Lokalmatador Bernd Moser vom UYCWg. Insgesamt 31 Teilnehmer aus vier Nationen fanden den Weg an den Wolfgangsee. Dazu kamen noch acht Starter in der Contenderklasse und fünf in der O-Jolle. Sieger in der Contenderklasse wurde mit vier Wettfahrtsiegen Benvenuti Michele aus Italien vor Günther Wendl vom SC Attersee und Jörg Moser vom UYCWg. In der O-Jolle siegte schon fast gewohnheitsmäßig Herbert Böhm vom Segel Club Albertus Magnus Schule aus Wien vor Peter-Michael Gradl vom SSCA und Franz Hufnagl vom UYC Traunsee. Kuriosum am Rande: Da in der Finnklasse ebenso wie in der Contenderklasse die Salzburger Landesmeisterschaften ausgetragen wurden konnte das Brüderpaar Jörg und Bernd Moser am gleichen Tag den Titel gewinnen.

11.07.2010
Wolfgangsee Challenge 2010 - Wendemarke liegt -> die Jagd kann beginnen

Die Wendmarke vor der Seeenge ist gelegt. Es ist das erste links der Fahrrinne gelegene Seezeichen am Beginn der Seeenge von St. Gilgen kommend. Dieses Seezeichen liegt ungefähr auf Höhe der Segelmacherei Raudaschl in Seemitte und besteht an der Frontseite aus 2 Tafeln (15 über !) und linksseitig aus einer Tafel (15). Alle sind weiß mit rotem Rand (siehe Bild):

Details zur Wolfgangsee Challenge - bitte anklicken

09.07.2010
Schöberl/Schöberl gewinnen Yngling Regatta am Attersee
Peter und Karin Schöberl vom UYC Wolfgangsee gewinnen am 3. u. 4. Juli 2010 bei äußerst schwierigen Windverhältnissen mit zwei Tagessiegen die Regatta am Attersee. Insgesamt 22 Ynglinge kämpfen bereits am ersten Tag bei stark drehenden Winden um die vordersten Plätze. Jedenfalls muss der Wettergott ein Fußballfan sein weil pünktlich vor Spielbeginn eine einsetzende Flaute die Boote zum Rückzug in den Hafen zwingt und so mit den deutschen Seglern der Sieg ihrer Mannschaft bejubelt werden kann. Der Sonntag begann mit dicken Wolken und leichtem Südwind der aber in der ersten Wettfahrt teilweise auf West drehte und das Feld ordentlich durcheinander gewirbelt hat. Das herannahende Gewitter brachte aber in der letzten Wettfahrt noch ordentlichen Westwind mit bis zu vier Bf sodass schlussendlich doch noch vier Wettfahrten gewertet werden konnten.
Hinter dem Siegerteam wurde Martin Lutz (ebenfalls UYCWg) mit Vorschoter Nico Piso (UYC Mondsee) punktegleich Zweiter vor dem Team um Dominique Weisang (UYC Attersee)mit Michael Ahlborn vom Segelclub Kammer und Veronika Seyss.

05.07.2010
ZOOM 8 Schwerpunktregatten beim YKA, Achensee und beim SCATT, Attersee
Weiterhin dominiert unsere ZOOM Truppe das Geschehen in Österreich: Stabauer Lukas, im heurigen Frühjahr vom UYC Mondsee an den Wolfgangsee gewechselt, konnte bei Leichtwindverhältnissen am Achensee seine erste Schwerpunktregatta gewinnen, Rang 3 ging an Helmut Schulz (17 TN).
Die OÖ Landesmeisterschaften beim Scatt am Attersee (25 TN) gewann wiederum Laura Schöfegger, die die Führung in der österreichischen Rangliste somit ausbaute. In der Bestenliste befinden sich somit nach der letzten SP Regatta vor der Jugendmeisterschaft 4 Wolfgangseer unter den ersten 6, neben Laura: Heli Schulz auf Rang 3, Anna Leitner auf Rang 5 und Lukas Stabauer auf Rang 6. Laura, Anna und Heli brechen am 22. Juli zur WM nach Tallinn auf.

01.07.2010
Münnich Peter gewinnt int. Schweizer Meisterschaft
Münnich Peter mit Vorschoter Mayr Rudi und Werr Philip (alle UYC Wolfgangsee)gewinnen die int. Schweizer Meisterschaft in der 5.5 Rennklasse in Romanshorn am Bodensee. Bei leichtem Wind zwischen 1-2 Bf und strahlendem Sonnenschein führt die Mannschaft bereits am ersten Tag nach drei gewerteten Wettfahrten. Leider wurden die Windverhältnisse in den darauffolgenden Tagen nicht besser sodass nur mehr eine weitere Wettfahrt zustande gekommen ist. Insgesamt waren achtzehn Boote aus vier Nationen am Start.

01.07.2010
Erfolg für Jaun Wickl bei EMS am Wolfgangsee
Bis zum Schluss blieb es bei der European Masters Series und österreichischen Masterschaft sowohl in der Altersgruppenwertung, als auch in der Gesamtwertung zwischen dem Neusiedler Laser Standard Seglern Martin Lehner und Jaun Wickl spannend. In der Standard Gesamtwertung mischte auch noch der Finn Weltmeister und Laser Master Weltmeister Wolfgang Gerz (GER) mit. Es wurden sieben Wettfahrten bei teils eisigen Temperaturen gesegelt. Insgesamt waren 55 Boote aus fünf Nationen am Start.

15.06.2010
Fest in Wolfgangseer Hand war der traditionelle Asterixcup in Zell am See
Bei besten Windverhältnissen (tw. bis zu 5 Bf) fand am 12./13. Juni die Nachwuchsregatta für Zoom8 und Optimisten beim Yachtclub Zell am See statt. Die Zoom8 Klasse konnte Helmut Schulz mit 4 Wettfahrtssiegen klar für sich entscheiden. Katharina Luschan segelte ihre erste Zoom-Regatta und gewann bereits eine Wettfahrt (gesamt 4.)
Bei den Optimisten siegte Tobias Kogler klar. Besonders erfreulich ist dass in der "Jüngstenwertung" Jahrgang 99 und jünger mit Mathias Schoiber, Jakob Flachberger und Luca Lippert das gesamte Podest von Seglern des UYC Wolfgangsees gestellt wurde.

04.06.2010
Ankündigung - Vortrag über Antidopingbestimmungen im UYC am 17.06.2010 - 19:30

Wer kennt sich im Dschungel der Antidopingbestimmungen aus? Was bedeuten diese Bestimmungen für Segler bzw. andere Amateure?
Die Fallen lauern an allen Ecken. Wir erinnern uns an Segler, die unwissend durch regelmäßige Medikamenteneinnahme in den Topf der Dopingsünder geworfen wurden. Genau das wollen wir unseren Mitgliedern ersparen. Deshalb organisieren wir einen Vortrag von Mag. Andreas Schwab von der Nationalen-Anti-Doping-Agentur (NADA).
Es sind alle eingeladen (auch interessierte Nichtmitglieder)
:
Donnerstag, 17. Juni 2010 - 19:30
Restaurant des UYC Wolfgangsee

30.05.2010
Finn-Dinghy Masters WM in Split
Im Feld von 167 Booten aus 25 Nationen erreichte Bernd Moser den ausgezeichneten 21. Platz (3 Leichtwindwettfahrten, 4 Wettfahrten bei stärkerem Wind, teilweise mit starker Strömung). Eine zu konservative Starttaktik in den ersten Wettfahrten verhinderte seiner Meinung nach ein besseres Endergebnis.

24.05.2010
ÖSTM Laser - Top Platzierungen für Matthias Sailer und Anna Boustani

Am Pfingstwochenende fanden am Neusiedlersee die Staatsmeisterschaften im Laser statt. 34 Seglerinnen und Segler kämpften um die Titel. Den Sieg bei den Herren holte sich erwartungsgemäß der Olympia-Silbermedaillengewinner Andreas Geritzer vom Veranstalterclub UYC Neusiedl. Matthias Sailer vom UYC Wolfgangsee lag nach den ersten beiden Tagen bei Starkwind auf Rang 2, fiel dann aber leider am letzten Tag bei Leichtwind auf Rang 4 zurück. Dafür überraschte die erst 17jährige Anna Boustani mit dem 2. Rang bei den Damen, hinter der Favoritin Angelika Stark, ebenfalls vom Veranstalterclub.
Die UYC Wolfgangsee-Platzierungen:
Herren:
4. Matthias Sailer
6. Florian Heitzenberger Florian
7. Lukas Höllwerth
10. Jaun Wickl
Damen:
2. Anna Boustani
8. Tina Moser Tina
Radial Jugend:
5. Philipp Schineis
Springcup Neusiedlersee - Sieg für Laura Schöfegger

Zeitgleich nahmen 8 NachwuchsseglerInnen vom UYC Wolfgangsee ebenfalls am Neusiedlersee am traditionellen Springcup teil. Mit insgesamt 138 Startern war diese Jugendveranstaltung bestens besetzt. In der Klasse Zoom8 gewann Laura Schöfegger vom UYC Wolfgangsee 6 der 8 Wettfahrten, und somit, trotz einer Disqualifikation in einer Wettfahrt wegen Frühstart, auch die Gesamtserie.
Die UYC Wolfgangsee - Platzierungen:
1. Laura Schöfegger
4. Helmut Schulz
10. Anna Leitner
12. Elisabeth Eisl
11. Christopher Eisl
In der Klasse Optimist war der Springcup die letzte Qualifikationsregatta zur heurigen EM in Polen. Für Anna Luschan vom UYC Wolfgangsee lief die Serie mit Platz 16 zwar nicht optimal, dennoch schaffte sie damit noch die Qualifikation zur EM. Tobias Kogler schaffte in 2 Wettfahrten Top-Ten Platzierungen, wurde aber leider dann mit einer BFD und einer aufgegebenen Wettfahrt nach Materialbruch nur 29. Katharina Luschan landete auf Rang 44. Sieger bei den Optimisten wurde Michael Quendler vom YC Hard, Bodensee.

22.05.2010
Ansegeln - Flaute

Leider kein Ergebnis beim diesjährigen Ansegeln. Zu wenig Wind verhinderte Startversuche bzw. eine Wettfahrt. Bleibt nur zu hoffen, dass wir dafür bei den restlichen Veranstaltungen mehr Glück haben.

16.05.2010
Die Plätze 2-4 beim Finn Dinghy Schwerpunkt am Ciemsee sind ein toller Erfolg für die Finn Segler des Wolfgangsee. Rudi Mayr führte sogar nach dem ersten Tag.
Ergebnis (27 Boote):
1. Martin Mitterer (GER)
2. Bernd Moser
3. Rudi Mayr
4. Hannes Blaschke
weitere Österreicher: 5. Bernd Rohlfs (Wien), 6. Helmuth Gubi (UYC Mo)
Deutsche Meisterschaft Contender am Cospudener See (Leipzig)
Jörg Moser wird nach 10 Wettfahrten im Feld von 60 Booten 16.
Die Serie wurde mit Leichtwind (6 WF) eröffnet (leider ein Frühstart!) und mit 4 WF bei sehr gutem Wind (und Kälte) beendet. Ein 5. war die beste WF-Platzierung, leider kam auch ein 40. Platz in die Wertung, was einige Ränge im Endklassement kostete.

09.05.2010
Jugendergebnisse vom Mattsee
Zoom8 (18 Boote)

2. Laura Schöfegger
3. Helmut Schulz
7. Elisabeth Eisl
10. Christopher Eisl
Ergebnisdetails
Optimist (20 Boote)
2. Tobias Kogler
6. Anna Luschan
10. Katharina Luschan
14. Luca Lippert
15. Jakob Flachberger
17. Hannah Holzner
18. Peter Holzner
19. Mattias Schoiber
Ergebnisdetails

03.05.2010
Wolfgangsee Challenge - neuer Modus ab 2010

Wir warten mit der Jagd auf die Bestmarke bis die Wendmarke vor der Seeenge gelegt ist. Damit gelten für alle Teilnehmer die gleichen Bedingungen. Die alten Zeiten sind Geschichte.
Als Wendemarke dient das erste links der Fahrrinne gelegene Seezeichen am Beginn der Seeenge von St. Gilgen kommend. Dieses Seezeichen liegt ungefähr auf Höhe der Segelmacherei Raudaschl in Seemitte und besteht an der Frontseite aus 2 Tafeln (15 über !) und linksseitig aus einer Tafel (15). Alle sind weiß mit rotem Rand (siehe Bild):

Details zur Wolfgangsee Challenge - bitte anklicken

25.04.2010
Optimist Schwerpunkregatta in Podersdorf/Neusiedlersee - Wettfahrtsieg durch Tobias Kogler

Bei extrem schwierigen Bedingungen durch stark drehenden Wind, konnten die Jüngsten des UYC Wolfgangsee aufzeigen. Besonders Tobias Kogler konnte mit einem Wettfahrtsieg am Sonntag seine starken Trainingsleistungen bestätigen. Bei insgesamt
70 Teilnehmer:
11. Tobias Koglererreichte er den ausgezeichneten 11. Platz.
21. Anna Luschan wurde 21. und ihre Schwester
55. Katharina Luschan
Siegerin wurde Valentina Faihs vom Yachtclub Podersdorf vor Valentin Burger vom Yachtclub Bregenz und Stefan Scharnagl vom Segelclub Mattsee.
Gesamtergebnisse unter: www.ycpodersdorf.at

UYC Wolfgangsee Sommerparty und Motorbootführerschein
Interessierte merken sich bitte 2 Termine vor:
Am 17.07.2010 - 19:00 steigt die UYC Wolfgangsee Sommerparty. Das Clubfest für die Jüngeren und Junggebliebenen. Eingeladen werden auch die Segler aus den umliegenden Segelvereinen. Genaues Programm bzw. Aktivitäten folgen zeitgerecht.
Über den UYC Wolfgangsee gibt es heuer wieder die Möglichkeit den Motorbootführerschein zu machen. Prüfungstermin ist der 25.05.2010. Interessierte melden sich bitte bei Georg Schöfegger: (+43(0)664/5036019): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

09.04.2010
Laura Schöfegger 4. bei der ZOOM8 Jugend EM in Torbole am Gardasee

In der Osterwoche fanden die ZOOM8 Europameisterschaften am Gardasee statt. Insgesamt 92 Teilnehmer kämpften bei guter Ora am ersten Tag und Vento-Wettfahrten an den Folgetagen um den Titel. Vom UYC Wolfgangsee waren Laura Schöfegger, Anna Leitner und Helmuth Schulz am Start.
Laura war bis zum letzten Tag auf Medaillenkurs, leider verspielte sie in den letzten Wettfahrten Rang 3, konnte jedoch den 4. Rang retten. Anna Leitner wurde 21. Heli zeigte in den letzten Wettfahrten groß auf (4. und 5.(der 5. aber leider OCS)), gesamt wurde er 31., immerhin drittbester Österreicher bei den Burschen.

05.04.2010
Optimist Auslandsschwerpunkt und Ostertrainingslager in Portoroz/SLO

Unser Club war beim Ostertrainingslager der österreichischen Optimist-Vereinigung durch Anna und Ina Luschan, Matthias Schoiber, Amelie Schöchl und Maximilian Meindl vertreten. Sie konnten 5 Tage bei guten Windbedingungen trainieren.
Bei der traditionsreichen und wie immer stark besetzten Auslandsschwerpunktregatta am Osterwochenende (348 Teilnehmer aus 9 Nationen) schlugen sich Anna Luschan (58.), Ina Luschan (261.) und Matthias Schoiber (332.) tapfer. Speziell Anna Luschan konnte mit den Rängen 8 und 13 in den beiden letzten Wettfahrten Ihr Können unter Beweis stellen. Amelie Schöchl konnte sich bei der Abschlussregatta der 'Zwergerl' mit 3 Wettfahrtsiegen (5 WF) durchsetzen.
Laser Europacup in Hyeres (01.-05.04.2010)
Stärkstens besetzt war der Europacup im Segelmekka Hyeres. Dementsprechend schwer war es demnach auch für unsere Segler ganz nach vorne zu kommen:die
Laser Standard (99 Teilnehmer)
44. Matthias Sailer (Highlight - Platz 18 in der letzten WF)
57. Lukas Höllwarth (damit ausfezeichneter 2. in der Wertung U19!)
Laser Radial (276 Teilnehmer)
176. Anna Boustani
223. Tina Moser
231. Philipp Schineis

10.01.2010
Laser Europacup in Kroatien
- 6. Platz für Matthias Sailer
In Hvar/Kroatien erreichte Matthias den guten 6. Platz. Der 18jährige Vizestaatsmeister war in der Laser Standard Klasse am Start und zeigte bei Starkwindverhältnissen sein Talent. In den insgesamt acht Wettfahrten, blieb er, abgesehen von einem Streichresultat, immer unter den ersten Zehn und konnte zwei Mal als Dritter die Ziellinie kreuzen. Für einen Platz auf dem Podest fehlte noch die nötige Bootsgeschwindigkeit auf den Vorwindkursen. An der soll aber in mehreren Trainingsblocks im Winter gefeilt werden. Dominiert wurde die Veranstaltung von zwei russischen Seglern, die sämtliche Wettfahrten unter sich ausmachten.
Ergebnis:
1. Sergey Kommisarov RUS 9 Pkt.
6. Matthias Sailer 31 Pkt.([12], 7, [9], 3, 3, 8, 5, 8)

15.12.2009
Regattakalender 2010

Weihnachten wirft seine Schatten voraus. In Form von Geschenken, sprich zusätzlichen Terminen für 2010. Wir freuen uns über zwei neue Termine:
CIMA - Sonderklassenpokal - 20.-21.07.2010 (einer neuen von Rikolt von Gagern initiierten Serie)
Contender Klassenmeisterschaft - 10.-11-07.2010
Alle Termine bitte unter Terminkalender 2010

07.11.2009
61. Ordentliche Generalversammlung

Bei der am 07.11.2009 stattgefundenen 61. ordentlichen Generalversammlung erfolgte die Entlastung des Vorstandes für das abgelaufene Vereinsjahr sowie
die Neuwahl des Vorstandes (bitte anklicken)
Weitere Programmpunkte:
Gedenken an die verstorbenen Clubmitglieder: Geri Worlitz-Wellspacher und Walter Kühner
Verleihung des alljährlichen Quixie - Preises an Laura Schöfegger
Ehrung der langjährigen Mitglieder:
25 Jahre - Michael Luschan, Hans Georg Mustafa, Karin Szenekovits, Katrina Wodniansky
40 Jahre - Mario Giradoni, Paul Wöss
50 Jahre - Hermann Fritz, Friederike Gagern,
Aufnahme der Aufnahmewerber:
Michael Bleckmann, Philipp Jeschko, Gerd Lemach, Julia Magnus, Matthias Sailer, Arnold Schmied, Philipp Schrangl, Roland Schulz
Erhöhung der Mitgliedbeiträge
Vorschau auf das Programm 2010
Siegerehrung Brunnwindcup

26.10.2009
Termine 2010

Die provisorischen Termine 2010 liegen vor. Highlights sind:
Laser Europacup - 19.-22.08.2010
Laser Masters Europacup - 18.-20.06.2010
Yngling ÖSTM - 03.-06.06.2010
Traditionssegelwochen - 22.-25.07.2010
Grundsätzlich sind zu diesem Zeitpunkt noch einzelne Änderungen möglich.
Terminkalender 2010 (bitte anklicken)
Die Ergebnisse 2009 sind bereits ins Archiv übersiedelt (bitte anklicken)



Zusätzliche Informationen